Woche 2 - 25. - 30. April 2021

Auch in dieser Woche war der Tiefbau dominierend auf der Baustelle. Adrian und Karol von Citygolf Europe haben Gräben für Drainage und Wasserleitungen ausgehoben, weitere Bahnen und den Wasserlauf vorbereitet. Das Team aus Minibagger und Radlader arbeitet sich durch die Baustelle.

In der zweiten Wochenhälfte wurde dann die Bodenplatte für den Kiosk ausgehoben und gleich wieder mit Kies gefüllt.

Für uns Laien gibt es täglich was zu lernen, allein wieviel verschiedene Sorten Steine man für das Projekt braucht ist faszinierend.

Auch unsere Bauzaunbanner sind geliefert worden und wurden noch während der Montage von den jüngsten Zaungästen aus der Kindertagespflege Schaukelpferd begutachtet und glücklicherweise für gut befunden.

  • Adrian und Karol von Citygolf Europe am Wasserlauf

    Adrian und Karol von Citygolf Europe am Wasserlauf

  • Minibagger und Radlader arbeiten sich vorran

    Minibagger und Radlader arbeiten sich vorran

  • Bannerabnahme durch die jüngsten Zaungäste aus der Kindertagespflege Schaukelpferd

    Bannerabnahme durch die jüngsten Zaungäste aus der Kindertagespflege Schaukelpferd

  • Die Bodenplatte für den Kioks wird ausgehoben

    Die Bodenplatte für den Kioks wird ausgehoben

  • Die Bodenplatte für den Kiosk, fertig verfüllt und verdichtet

    Die Bodenplatte für den Kiosk, fertig verfüllt und verdichtet

  • Die Baustelle von oben

    Die Baustelle von oben

Die Woche brachte dann auch den ersten Regentag auf der Baustelle, was natürlich nicht so wirklich schön ist, wenn man draußen arbeitet und dann im Matsch steht. Unsere regenfesten Arbeiter haben zwar ein bisschen geschimpft, aber unbeirrt weitergearbeitet.

Axel Wolf hat uns auch in der zweiten Woche auf unserer Baustelle besucht und wieder ein tolles Video produziert.

Die Aufnahmen mit der Drohne von oben sind schon sehr beeindruckend, da sieht man erst, wie groß die Fläche tatsächlich ist.

Schneverdingen Touristik
Naturpark Lüneburger Heide
LEADER
Hier investiert die EU - ELER

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme: „LEADER“.
Mit dieser Maßnahme wird die Zusammenarbeit und die Initiierung, Organisation und Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Gebieten („LEADER-Region“) unterstützt.